[RMK] Erneut NSBM-Konzert beim VFRR Großerlach

Am 06.10.17 soll im VFRR Klubhaus in Großerlach, einem Dorf zwischen Schwäbisch Hall und Backnang, wiederholt ein National Socialist Black Metal (NSBM) Konzert stattfinden.
Dieses mal mit Horna, Thy Darkened Shade und Shaarimoth:

In diesem Zug möchten wir euch über die Bands sowie den Veranstalter VFRR informieren.

Ein Blick auf die Facebook Seite von Thy Darkended Shade zeigt schon wie die Band tickt.
Dort findet sich ein Gedenken an den Satanisten Jon Nödtveidt, anlässlich dessen Todestags.

Jon Nödtveidt war Sänger & Gitarrist der Band Dissection, sowie einer der Protagonisten der satanisitischen Misanthropic Luciferian Order (MLO), sowie der Werewolf Legion, eine für Gewaltverbrechen bekannte Unterstützer Organisation für inhaftierte MLO-Mitglieder.
Seine Band Dissection gilt als Propagandaeinheit der MLO.

Jon Nödtveidt wurde wegen Beihilfe zum Mord an einem homosexuellen Algerier, sowie illegalen Waffenbesitzes verurteilt.

Sowohl Thy Darkened Shade, als auch Horna stehen beim NSBM-Label World Terror Committee unter Vertrag, welches von dem Nazi Sven Zimper, Schlagzeuger der NSBM-Band Absurd, betrieben wird.

Während die Band Horna versucht ihr Image nach außen hin unpolitisch zu halten, fällt die Band insbesondere durch das Engagement ihrer Mitglieder in der NSBM-Szene, sowie durch sich positiv auf den Nationalsozialismus beziehende Aussagen auf. [1]
Der Band Leader und Gitarrist „Shatraug“ betrieb bespielsweise das NSBM-Label Grievantee, ist Mitglied der Band Finnentum, die aus der NSBM-Band Blutschrei hervorging und bekennt sich klar zum Nationalsozialismus:

“Ja, ich unterstütze ihn [den Nationalsozialismus, Anmerkung] und von Warmaster [Nazgul] kann ich das gleiche sagen. Meiner Ansicht nach bedeutet der Nationalsozialismus, stolz auf sein eigenes Erbe und sein eigenes Land zu sein, an die Waffenbrüder zu glauben sowie an jene Werte zu glauben, die jeden fremden Einfluss oder Religion ausschließen.” [2]

In einem Interview mit dem Szenemagazin Canadian Assault wird deutlich welche politischen Ziele der Horna Gitarrist „Shatraug“ verfolgt. Dort gab er unumwunden zu:

„For more nationalist ideas I am involved in a project called Blutschrei with Vilheim from Sombre Chemin [3] and Ravenum from the local band Hammer [4]. He was the drummer in Horna for a really short while before injuring his arm and being unable to play drums proper ever again.“ [5]

Der folgende Beitrag bietet noch weiterführende Informationen zu Horna:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/67192

Es ist nicht das erste Mal, dass der VFRR die Band Horna einläd.
Bereits im Jahr 2012, trat die Band im Rahmen ihrer Europa Tour in Großerlach auf:

Schon damals wurde der VFRR auf den rechten Charakter der auftretenden Bands hingewiesen und gebeten das Konzert abzusagen.
Die Antwort des uneinsichtigen Vereinsvorsitzenden Nick Müller sagt eigentlich schon alles, aber lest selbst:

Hallihallo „autonome“ „antifa“ SHA,
zunächst möchte ich darauf hinweisen, dass ich im Regelfall namenlose Anfragen ignoriere.

Wenn einen von Euch tatsächlich unser Programm, dessen Hintergründe und Antriebe oder die sehr schön ausgeprägte Meinungsvielfalt unserer Mitglieder jeden Alters, von 2J (jüngstes) – 72J (ältestes) und Interessensgebiete des Verein’s interessiert oder sich gar für unsere autonome (in ehrenamtlicher Arbeit, selbstfinanziert) Musik/Kunstschule (VFRR Akademie im VFRR Kunst- und Kulturzentrum) für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Rentner aus finanziell und gesellschaftlich benachteiligten Familien oder Stand, angagieren möchte, kann er sich gern mit (richtigem) Namen vorstellen oder vielleicht sogar einen Termin vereinbaren und so wird er/sie? an alle Informationen kommen die er/sie? haben möchte, da wir immer sehr aufgeschlossen sind.

Da wir eine tatsächliche autonome und gegen Faschismus eingestellte Vereinigung sind, könntet Ihr ja Euch zum Beispiel ein wenig sozial angagieren z.B. in Form von Geldspenden, da wir uns nicht wie z.B. Club Alfa in SHA von dem System finanzieren lassen, von dem sich die Besucher und Mitglieder angeblich distanzieren.
Wenn Ihr also eine Geldspende für unser autonomes Projekt in Betracht zieht, stellen wir Euch auch gerne eine Spendenquittung aus, die er/sie/(noch?)namenlos sogar bei dem von ihm/ihr nicht gemochten System von der Steuer absetzen kann ;-)

Wenn Euch das Programm am 29.09. nicht zusagt ist das nicht so schlimm, denn wir sind ein sehr sehr vielseitiger Kunst- und Kulturverein. Der VFRR lebt seit nunmehr 10 Jahren absolute autonome Kulturvielfalt, bei uns gibt es im Musikbereich Blues, Freesessions, Stonerrock, Hardcore, die verschiedensten Arten von Metal (nunmal auch Blackmetal ;-) ), Keltische Klänge, Irish Folk, Reaggea, Rock ‚n‘ Roll, Punk, Doom, afrikanische Trommelgruppen, Didgeridoospieler.. uvm zu erleben
Im Kunstbereich haben wir Maler, Steinmetze, Feuerkünstler, Schnitzer, Fotographen, Graphikdesign uvm

Da wir Mitglieder aus 6 verschiedenen Nationen haben findet ein reger Kulturaustausch statt und oberstes Gebot ist dies alles mit einer Menge Spaß auszuleben. Also gebt Euch einen Ruck, wir sind über jede Spende dankbar, auf Anfrage ( nicht erwähnenswert, dass dies nur mit persönlicher Vorstellung geht ;-) ) schicke dann natürlich die Bankverbindung für’s Spendenkonto.

Da Ihr ja angeblich gutes tun wollt, gebe ich hier mal was zu Bedenken, da Ihr wohl sehr unwissend und ungebildet seid.
Automie zu leben bedeudet keiner Masse hinterher zu rennen, sich selbst zu bestimmen, das Leben selbst verstehen zu versuchen/lernen (ein guter Helfer dafür ist Kunst, z.B. als Musik mit absoluter Meinungsfreiheit und ohne politischem oder großkommerziellem Interesse), für ZENSURFREIE Medien (sitzen in „deutschen“ Zensurkomissionen doch Kirchenvertreter, Zentralrat der Juden und sehr fragwürdige Vertreter der noch fragwürdigeren „Antifa“) zu arbeiten und NICHT DAGEGEN!!!, sich selbst zu tragen ohne die ständige Hilfe eines großen Onkels (z.B. Onkel in Form von den Medien, die Ihr angeblich verachtet und den Kapitalismus erst möglich machen)
Vor Allem bedeudet Automie zu LEBEN (mit Freude an Vielfalt und Freigeistlichkeit) und sich nicht von übergeordneten Schreiberlingen aufhetzen zu lassen und sein Leben damit zu füllen gegen hier und gegen da zu sein. Mann Menschen!! Wenn Ihr Euch schon Autonom nennt, dann beschäftigt Euch mit Leben und Genesung!!! und zieht nicht das schöne Wort in den Dreck und widerspricht Euch nicht mit absolut faschistischen Vorgehensweisen die soviel wert sind wie z.B. Hartz IV

Mit freiheitlichen Grüßen

Nick Müller
1. Vorstand VFRR e.V.

Der 1.Vorstand des VFRR, Nick Müller:

Nick Müller ist selbst musikalisch aktiv und spielt in der Band Knaster.

Auch im Mitgliederverzeichnis auf der VFRR Homepage finden sich einschlägige Personen, zum Beispiel Heiko Gubelius, bekannt als Veranstalter von NSBM-Konzerten im Main-Tauber-Kreis unter dem Label “Torn your Ties“ [6] :

Kein Wunder also, dass der VFRR immer wieder NSBM-Konzerte durchführt.
Beispielsweise wiederholt mit der NSBM-Band Corpus Christii [7] :

Umso erschreckender, dass der VFRR im Juni diesen Jahres, anlässlich seines 15-Jährigen Bestehens, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Großerlach und diversen Unternehmen aus der Region, trotz seines rechten Charakters, einen historischen Handwerkermarkt organisieren konnte und anscheinend unbemerkt unter seinem kulturellen Deckmantel in der Öffentlichkeit agiert.

We are watching you!

Weitere Infos zur rechten Black Metal Szene in Ba-Wü:
https://linksunten.indymedia.org/de/node/185333

[1] https://fightfascism.wordpress.com/2007/04/29/horna-finnland-bandbeschreibung/
[2] Christian Dornbusch, Hans-Peter Killguss: Unheilige Allianzen. Black Metal zwischen Satanismus, Heidentum und Neonazismus. Unrast Verlag, Münster 2005, ISBN 3-89771-817-0, S. 254.
[3] „Sombre Chemin“, Frankreich, Mitglied der NSBM-Vereinigung Pagan Front
[4] „Hammer“, Finnland, NSBM-Band: http://i40.tinypic.com/24zho93.jpg
[5] http://www.canadianassault.com/hornainterviewnew.htm
[6] https://www.facebook.com/mghgegenrechts/posts/1761295434084407
[7] https://fightfascism.wordpress.com/2007/04/29/corpus-christii-portugal-bandbeschreibung/


0 Antworten auf „[RMK] Erneut NSBM-Konzert beim VFRR Großerlach“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = drei