SHA bleibt stabil !

Wie der SWP zu entnehmen war aktivierte ALFA-Parteichef Bernd Lucke nun auch in SHA seine altbekannte Opferrolle und gab vor bestohlen worden zu sein.

Angeblich ganze 12 Blätter mit Unterstützerunterschriften, die mühevoll in der Haller Innenstadt gesammelt wurden, wurden ihm von einem dreisten „bärtigen Mann“ höchstwahrscheinlich entrissen und fachgerecht entsorgt.

Nach Recherchen der Autonomen Antifa SHA kann es sich nicht um viele Unterschriften gehandelt haben, da Bernd Lucke in SHA auf massives Desinteresse seitens der vorbeiflanierenden Menschen stieß.

Wenngleich es ihm nach Zeugenaussagen gelang, eine Unterschrift unseres heuchlerischen sozialdemokratischen Oberbürgermeisters Hermann Josef Pelgrim zu ergattern, so machten es hunderte „eiskalte“ Haller*innen besser und straften Lucke mit Ignoranz.

So ist es umso ärgerlicher, wenn nach stundenlangem in der Kälte stehen, von engagierten Passant*innen die Unterschriften dreist entwendet werden.

Quelle: SWP

Rechte Propaganda sabotieren !!!
Den rechten Wahlkampf verhindern !!!