Archiv für Januar 2014

Nicht lange fackeln !!!

Am 23. Fe­bru­ar des letz­ten Jah­res ver­sam­mel­ten sich rund tau­send An­ti­fa­schis­tIn­nen in Pforz­heim und be­weg­ten sich ge­schlos­sen in Rich­tung Wart­berg, um ein re­gel­mä­ßig statt­fin­den­des Na­zi­ge­den­ken zu blo­ckie­ren. Nach eher sym­bo­li­schen Pro­tes­ten in den Vor­jah­ren, be­deu­te­te dies einen kla­ren an­ti­fa­schis­ti­schen Er­folg. Trotz eines mas­si­ven Po­li­zei­ein­sat­zes konn­te ein Groß­teil der Fa­schis­ten ihren Ver­samm­lungs­ort, den Wart­berg, nicht er­rei­chen. Laut­stark und sicht­bar hin­ge­gen waren die viel­sei­ti­gen Ge­gen­pro­tes­te.

Das jähr­li­che ge­schichts­re­vi­sio­nis­ti­sche Ge­den­ken wird seit Jah­ren von dem NPD-​na­hen „Freun­des­kreis ein Herz für Deutsch­land“ in Form einer Fa­ckel-​Mahn­wa­che or­ga­ni­siert. Sie be­zie­hen sich an die­sem Tag auf die Bom­bar­die­rung Pforz­heims am 23. Fe­bru­ar 1945 und ver­su­chen dabei die Ver­bre­chen des deut­schen Fa­schis­mus in eine Ge­schich­te um­zu­dich­ten, in der die ei­gent­li­chen Täter die Opfer seien. Dabei re­la­ti­vie­ren sie den mil­lio­nen­fa­chen Mord an Jü­din­nen und Juden, an Sinti, Roma und Men­schen mit Be­hin­de­rung in den Ver­nich­tungs­la­gern, die blu­ti­ge Zer­schla­gung der Ar­bei­te­rIn­nen­be­we­gung und den deut­schen Kriegs­be­ginn.

In Ba­den-​Würt­tem­berg zählt diese Ver­an­stal­tung zu den größ­ten re­gel­mä­ßig statt­fin­den­den Na­zi­auf­mär­schen. Und jedes Jahr ver­su­chen hun­der­te Po­li­zei­kräf­te aufs Neue die Nazis zu schüt­zen und ihre Ak­tio­nen zu er­mög­li­chen. Den­noch ge­lang es letz­tes Jahr, die Ver­an­stal­tung zum einen um ihre Teil­neh­mer­zahl zu re­du­zie­ren, zum an­de­ren, sie er­heb­lich zu stö­ren. An die­sen Er­folg, wol­len wir an­knüp­fen, bis die Fa­ckel-​Mahn­wa­che über­haupt nicht mehr statt­fin­den kann.

Kommt zahl­reich am 23. Fe­bru­ar nach Pforz­heim und lasst uns ge­mein­sam mit di­rek­ten Blo­cka­den und Ak­tio­nen des zi­vi­len Un­ge­hor­sams ver­hin­dern, dass die fa­schis­ti­sche Hetze auf die Stra­ße ge­tra­gen wer­den kann!

Ob Göp­pin­gen oder Pforz­heim!
…nicht lange fa­ckeln! Nazis ent­ge­gen­tre­ten!

Blut muss fließen – Undercover unter Nazis