Lichtscheues Gesindel

An anonyme Antifa Schwäbisch Hall, den/die Betreiber des rechtswidrig betriebenen Blogs : http://aasha.blogsport.de/2011/05/21/kein-rechtsradikaler-hintergrund/

Ich bin Schwester von Frau Anna K. Mir liegt eine Vollmacht von Frau K vor,Sie aufzufordern :

Innerhalb von 12 Stunden :

1 – sich als Betreiber des o.g. Blogs durch das gesetzlich vorgeschriebene Impressum auszuweisen.

2 – den Blogeintrag „Kein rechtsradikaler Hintergrund?“ zu löschen. Wahr ist, dass Hr.B keine politische, schon gar nicht antisemitische Thesen vertritt. Die von Hr. B vorgetragenen und auch den Vortrag in Schwäbisch Hall betreffenden naturwissenschaftlichen Thesen enthalten keine politische oder weltanschauliche Aussagen, wie auch auf der Webseite von Hr. N. B nachzulesen ist.

Die mit diesen biologischen Thesen im Zusammenhang gebrachten politischen Aussagen stammen von Dr. Hamer oder von Dritten, von denen sich Hr. B öffentlich abgrenzt und distanziert. Auf Grund dieser Haltung wurde Hr. B sogar seitens Dr. Hamers angefeindet, einschließlich der Vermutung, Hr. B selbst sei Jude oder Scientologe.

Mir persönlich zu unterstellen

Mit freundlichen Grüßen

Elena P

P.S. ich nehme mir die Freiheit hinzuzufügen, dass ich solche anonyme licht- und impressumscheue „Internetgestallten“ wie die Anonyme Antifa Schwäbisch Hall (und auch z.B. EsoWatsch) für Internetverbrecher halte. Für mich ist die Antifa Schwäbisch Hal auch nichts anderes als eine anonyme Terrorgruppe. Feiges Pack. Sie tun so als würden sie gegen Antifaschisten kämpfen, dabei terrorisieren sie jeden der ihnen nicht in ihren Kram passt. Was denken sich eigentlich solche lichtscheue, sich nicht an unsere Gesetze haltende Gestallten ? Das sie Selbstjustiz üben müssen ??? ,

Antifa Schwäbisch Hal Ihr Feiglinge ! Kommt aus Euerm Terrorloch raus. Versteckt Euch nicht hinter gesetzwidrigem anonymen Internetblog.

Als lichtscheues Gesindel, weigern wir uns natürlich unsere Identität in einem Impressum Preis zu geben. Lieber verharren wir in unserer „illegalität“ um weiterhin aktiv gegen Faschisten oder ihre Sympatisanten vor zu gehen. Selbst wenn Herr B. Politik aus seinen Esotherikvorträgen herauslässt, so ist er doch eine Person, welche dem rechtem Spektrum zuzuordnen ist, und deshalb sollte ihm kein Podium geboten werden. Wer dies bewusst macht, muss auch mit den Konsequenzen leben können, mit dem polit. Spektrum des Herrn B. in Verbindung gebracht zu werden.


2 Antworten auf „Lichtscheues Gesindel“


  1. 1 a.riot 25. Mai 2011 um 12:37 Uhr

    Die gute Frau soll doch bitte erstmal Hall richtig schreiben und auch sonst, wenn das eine Androhung von Anzeige oder was auch immer ist, ist es doch sehr lächerlich, wenn die Rechtschreibung nicht so ganz funktioniert.
    Ist schon schade, wenn man es auch selbst nicht schafft, sich zu verteidigen, sondern seine Schwester vorausschicken muss.
    Lichtscheu? Also ich bin mittags gerne draussen, wenn die Sonne scheint!

  2. 2 Klischeepunk 11. August 2011 um 15:47 Uhr

    Achso ihr kämpft also gegen Antifaschisten. xD Ob die den Wisch Korrektur gelesen hat?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.